Jörg Haider Gesellschaft
Responsive TYPO3 Webdesign Klagenfurt Kärnten
Da ist St. Veit drin! www.mein-stveit.at
Mein Klagenfurt

 

Die GRÜNEN im Kärntner Landtag

Oktober 2017September 2017August 2017Juli 2017Juni 2017Mai 2017April 2017März 2017Februar 2017Kunstausstellung in St. Veit Jänner 2017Dezember 2016November 2016Oktober 2016September 2016August 2016Juli 2016Juni 2016Mai 2016April 2016März 2016Februar 2016Jänner 2016Dezember 2015November 2015Oktober 2015September 2015August 2015Juli 2015Juni 2015Mai 2015April 2015März 2015Jänner 2015Oktober 2014September 2014August 2014Juli 2014Juni 2014Mai 2014April 2014März 2014Februar 2014Jänner 2014Dezember 2013November 2013Oktober 2013September 2013August 2013Juli 2013Juni 2013Mai 2013April 2013März 2013Februar 2013Jänner 2013Dezember 2012November 2012Oktober 2012September 2012August 2012Juli 2012Juni 2012Mai 2012April 2012März 2012Februar 2012Jänner 2012Dezember 2011November 2011Oktober 2011September 2011August 2011Juli 2011Juni 2011Mai 2011April 2011März 2011Februar 2011Jänner 2011Dezember 2010November 2010Oktober 2010September 2010August 2010Juli 2010Juni 2010Mai 2010April 2010März 2010Februar 2010Jänner 20102009Mein St. Veit deine Veranstaltung


Asyl: Obergrenze reduzieren. Klare Grenzen setzen.

Kunstausstellung in St. Veit – 186 Jahre Lebende Kunst

Kunstausstellung in St. Veit – 186 Jahre Lebende Kunst. Foto: istock.com/TommL

Der Titel der Kunstausstellung in St. Veit überrascht: 186 Jahre Lebende Kunst. Was verbirgt sich dahinter? Die Ausstellung findet zu Ehren der noch aktiven Künstler Leopold Sucher und Hubert Hochleitner statt.

Beide sind in der Kärntner Kunstszene seit langem bekannt und sie beide verbindet eine 186-jährige Leidenschaft zur Kunst – über 150 Jahre sind sie gemeinsam selbst in der Kunstszene aktiv. Dank des Engagements des Hilfswerk Kärnten und der Stadt St Veit haben Besucher die Gelegenheit, die Werke der beiden Künstler im Rathaus St. Veit bis zum 10. März 2017 zu bestaunen.

Vernissage und Kunstwerke
Zu erwarten sind Porträtzeichnungen in Bleistift und Tinte. Aber auch farbenfrohe Bilder mit unterschiedlichsten Motiven, u. a. Aquarelle und landschaftliche Szenarien sowie Figuren, werden in der Ausstellung im Rathaus zu finden sein. Lassen Sie sich überraschen, was die Veranstalter sich überlegt haben. Weitere Details erfahren Sie im Rahmen der Vernissage zur Ausstellungseröffnung.

Die Eröffnung der Ausstellung am 17. Februar 2017 um 18:00 Uhr im Rathaus St. Veit wird vom Bürgermeister Gerhard Mock und Vizebürgermeister Rudi Egger, Bezirksleiter des Kärntner Hilfswerkes vorgenommen. Die musikalische Begleitung übernimmt an diesem Abend das Klarinettenquartett von Hubert Hochleitner Junior.

Zum festlichen Anlass der Vernissage darf auch das passende Outfit nicht zu kurz kommen. Wer den ausgestellten Werken optisch Konkurrenz machen möchte, darf sich gerne von den lebhaften Farben der Ausstellung inspirieren lassen. Aber auch ein schlichtes schwarzes Etuikleid, zum Beispiel aus dem Shop von Heine.at, ist eine elegante Wahl für Besucherinnen der Veranstaltung.

Fakten zu den beiden Künstlern
Leopold Sucher, geboren 1920 in St. Veit/Glan, begann im Alter von 15 Jahren eine Malerlehre und entwickelte sich fortan künstlerisch weiter. Sein Schaffen konzentriert sich auf Tempera-, Öl- und Aquarellmalerei. Daneben ist sein Werk von verschiedenen Spachteltechniken geprägt.

Hubert Hochleitner, geboren 1926 in Lassing, lebt heute in Bad St. Leonhard. Er trägt den Ehrenring der Stadt. Bekannt wurde Hochleitner vor allem durch seine Feder- und Bleistiftzeichnungen. Später widmete er sich der Verarbeitung von Materialien wie Marmor, Stein, Keramik und Bronze mit denen er außergewöhnliche Plastiken schuf. Heute sind Mikroskop und Ölfarben wichtige Bestandteile seiner Kreativität. Seine Kunst und Aktivität ist zudem von seinem Heimatort inspiriert.

Bis zum 10. März 2017 können die Werke während der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt und käuflich erworben werden.

Foto: istock.com/TommL

Mein St. Veit created by: TYPO3 Webdesign Kärnten www.dika.at 4

Hilfswerk Kärnten